Digitalisierungsprojekte im Mittelstand: Freie IT-Experten dringend gesucht

Die Zusammenarbeit mit Freelancern ist eine gute Chance, Digitalisierungsprojekte kompetent und zügig umzusetzen. Ein Drittel der Projektverantwortlichen greift auf die Hilfe externer IT-Spezialisten zurück. Vor allem kleinen Unternehmen fehlt es neben der personellen auch an der fachlichen Kompetenz, Projekte aus eigener Kraft zu stemmen. Gefragt sind in erster Linie Fachexperten und Berater. Dies sind Ergebnisse […]

Digitalisierungsprojekte im Mittelstand

Kleine und mittelständische Unternehmen greifen die Digitalisierung auf und wollen sie erfolgreich vorantreiben. Ein knappes Drittel der befragten mittelständischen Unternehmen hat bereits Ziele definiert und setzt derzeit konkrete Maßnahmen zur digitalen Transformation um. Allein sind die Aufgaben seitens der IT-Abteilung oftmals nicht zu stemmen. 34 Prozent der Verantwortlichen holen sich für die Umsetzung der Digitalisierungsprojekte […]

Gemeinsame digitale Strategie eine Seltenheit

Die digitale Transformation ist unumgänglich. Die rasante Entwicklung von Technologien wie Cloud, Big Data und dem Internet der Dinge erfordert mehr denn je ein Umdenken in den Unternehmen und idealerweise eine gemeinsame digitale Strategie. Dass digitale Strategien vorhanden sind, aber oftmals nicht gemeinsam koordiniert werden, zeigt die EDEN-Studie.

Digitale Arbeitswelt verlangt nach leistungsfähigen Collaboration- und Communication-Tools

5,2 Mrd. Euro geben deutsche Unternehmen in diesem Jahr für Software as a Service aus, davon einen Großteil für Communication- und Collaboration-Tools. Dies zeigen die Ergebnisse des auf Basis des eAnalyzers 2018 von techconsult und CANCOM Pironet erstellten ITK-Budget-Benchmarks. Bisher haben über 3.535 Personen das Benchmark aufgerufen, 1.833 haben es vollständig durchgeführt und die Höhe […]

Mit dedizierten Teams die digitale Transformation meistern

Digitale Transformation – leichter gesagt als getan. Dedizierte Teams können bei Digitalisierungsbestrebungen helfen. Wie Unternehmen die digitale Transformation angehen, zeigt die EDEN-Studie.

Planloses Netzwerk – Fehlersuche ohne Übersicht

Die Kleinen freuen sich schon darauf, bald wieder relativ orientierungslos im Garten oder im Haus nach Ostereiern und Schokohasen suchen zu können. Ähnlich, aber mit weniger Freude, sind in vielen Fällen IT-Mitarbeiter unterwegs, die einen Fehler im Unternehmensnetzwerk finden müssen. Eine Karte, auf der alle möglichen Verstecke eingetragen sind, würde Kindern den Spaß eher nehmen, […]

Anwenderstudie zu Mobile Device und Enterprise Mobility Management

Bei IT-Sicherheit wird zumeist zuallererst an die klassischen Lösungen gedacht, wie Antiviren-Software, Firewalls oder Intrusion Detection and Prevention. Zu einem umfassenden IT-Sicherheitskonzept gehören jedoch ebenso Lösungen für das Management der Endgeräte, insbesondere für das Mobile Device bzw. Enterprise Mobility Management. Nur durch den Einsatz solcher Tools kann an zentraler Stelle in der IT-Organisation sichergestellt werden, […]

Die Welt im digitalen Wandel – ohne Deutschland?

Deutschland droht den Anschluss zu verlieren – das sagen diverse Verbände mit Bezug auf die Digitalisierungsbestrebungen der künftigen Bundesregierung. Tatsächlich scheint die Digitalisierung hierzulande hinterherzuhinken. Zu diesem Ergebnis kommt die EDEN-Studie.

Studie zu Anwenderzufriedenheit mit Malware-Protection-Lösungen

Mehr als 2.150 Anwenderunternehmen haben für das zweite „Professional User Rating: Security Solutions 2018“ (PUR-S) die von ihnen eingesetzten IT-Sicherheitshersteller und deren Lösungen bewertet. Die Bewertung erfolgte in den zwei Dimensionen Herstellerbewertung (Company Rating) und Lösungsbewertung (Technology/Solution Rating) in 14 Kategorien mit insgesamt mehr als 60 Einzelkriterien. Im Lösungsbereich Malware Protection standen dabei 35 Hersteller […]

Schlecht organisiert – Wissen in der IT ist zu oft personengebunden, handschriftlich, statisch und dezentral

Gute Mitarbeiter sind wertvoll – und sie sind umso wertvoller, je mehr Knowhow sie besitzen. Das ist solange gut, bis der Mitarbeiter plötzlich das Unternehmen verlässt und eine kritische Wissenslücke hinterlässt. Beim Thema Netzwerkmanagement ist das in 39 Prozent der Unternehmen potentiell der Fall, in denen Wissen maßgeblich an Personen und nicht an Datenbanken gebunden […]